Angebote zum Wechseln von Ventilführungen

Ob wegen der extrem heißen Auslaßventile aufgrund der Euro 3 Abstimmung oder weil ab Werk mal wieder am Material gespart wurde oder weil das Fahrzeug durch “Spezialschrauber” zu mager abgestimmt wurde (oder überhaupt nicht abgestimmt wurde...) oder weil es einfach wegen der Laufleistung „an der Zeit“ ist: ich beschreibe Ihnen hier meine Arbeitsweise für das Wechseln von Auslaß-Ventilführungen (AV) und nenne Ihnen feste Preise.

Lohnleitung 900-059: Wechseln von 2 Auslaßventilführungen
Leistungsbeschreibung - gültig für alle 2-Ventil Ducati Köpfe

  • Die Köpfe erreichen mich zerlegt, es wurden die Kipphebel und die Nockenwellen ausgebaut, die Ventile liegen bei
  • Brennräume und Ventile werden metallisch blank gereinigt
  • Drehriefen an den Ventiltellern kanalseitig werden ausgeschliffen.
  • Alle Ventile werden am Sitz maschinell geschliffen.
  • Beide AV werden durch hohl bohren zylinderkopf-schonend entfernen.
  • Beide Auslaß-Grundbohrungen im Kopf werden sauber ausgespindelt und ausgemessen.
  • Neue AV werden aus Kuprodur gemäß den Bohrungsmaßen angefertigt.
  • Die Köpfe werden schonend erwärmt und die AVs vereist - die AVs werden eingepresst.
  • Die AVs werden erst jetzt innen auf Maß aufgerieben gemäß dem Zustand der Ventilschäfte.
  • Alle Ventilsitze werden maschinell am Sitz geschliffen.
  • Außenkorrekturwinkel werden an allen Ventilsitzen gemäß dem Einsatzzweck maschinell geschliffen.
  • Innenkorrekturwinkel werden an allen Ventilsitzen gemäß dem Einsatzzweck maschinell geschliffen.
  • Übergänge Kanal <> Ventilsitzring werden leicht verrundet / angeschliffen
  • Alle Ventile werden am Sitz antouchiert.
  • Die Ventile werden gemäß dem Tragbild maschinell strömungsgünstig geschliffen.
  • Die Ventilschäfte werden geglättet und die Einstiche entgratet.
  • Sämtliche Dichtflächen werden gereinigt und abgezogen.
  • Alle Teile werden montagefertig naß gereinigt und getrocknet
  • Die Teile werden sauber verpackt, damit sie direkt montiert werden können.

    Festpreis inkl. Material (versandkostenfrei)

350,- Euro

 

 

Lohnleistung 900-087: De- und Montage der Nockenwellen
(nur gültig in Verbindung mit Lohnleistung Nr. 900-059)

  • Ausbau der Nockenwellen
  • Einbau der Nockenwellen unter Verwendung neuer Lager und Simmerringe

 

    Festpreis (als Aufpreis zu LL 900-059), inkl. Material (versandkostenfrei)

110,- Euro

 

 

Lohnleistung 900-088: De-und Montage der Köpfe, Einstellung der Ventile
(nur gültig in Verbindung mit Lohnleistung Nr. 900-059)

  • Die Köpfe werden komplett zerlegt.
  • Alle Lager werden erneuert.
  • Nockenwellen- und Ventilschaftsimmerringe werden erneuert.
  • Die Köpfe werden komplett montiert und die Kipphebel neu distanziert.
  • Die Ventile werden mit neuen Halbringen eingestellt (Hülsen und Kappen im Austausch).
  • Der Drehzahlmesserantrieb bekommt neue Dichtungen.
  • Es werden neue Schrauben verwendet.

 

    Festpreis (als Aufpreis zu LL 900-059), inkl. Material (versandkostenfrei)

395,- Euro

     

 

Lohnleistung 900-089: Zusätzliches Wechseln der Einlaß-Ventilführungen
(nur gültig in Verbindung mit Lohnleistung Nr. 900-059)

  • Wechseln der Einlaß -Ventilführungen
  • Gleiche aufwendige Arbeitsweise und gleiches Material wie unter LL 900-059 beschrieben.

 

    Festpreis (als Aufpreis zu LL 900-059), inkl. Material (versandkostenfrei)

100,- Euro

 

 

Für alle 4-Ventil-Ducati Köpfe mache ich Ihnen gern ein Angebot.

 

Zum Seitenanfang 

Hier zeige ich Ihnen noch etwas aus der Praxis.
Auf einigen Bildern habe ich Zusatzarbeiten gezeigt, wie z. B. plangedrehte Kopfdichtflächen, Doppelzündung, großflächige Kanalarbeiten usw. Diese Arbeiten sind nicht Bestandteil der Festpreise für das Wechseln von Ventilführungen.

0013_009_pre

Eine hohlgebohrte Ventilführung
hat keine nennenswerte Spannung mehr und kann leicht entfernt werde. Das an der Führung angelagerte Aluminium deutet auf eine mangelhafte Montagetechnik hin - die Führung hatte schon beim Einpressen gefressen. Das sieht man selbst bei originalen Führen sehr häufig. Außerdem war das Preßmaß zu gering ausgefallen - zu sehen an der Ölkohle, die zwischen Kopf und Ventilführung wandern konnte.

0016_002_pre

Die Bohrung
Das Spindelwerkzeug wurde nach dem Fertigstellen der Bohrung nicht zurückgefahren - es entstanden grobe Riefen ähnlich einem Gewinde. Das hier Öl in den Kanal gelangte, muß angenommen werden. Dies wurde ab Werk so geliefert...

9030_005_pre

Das Ausspindeln
geschieht auf der Werkzeugmaschine. Die Mitte der Bohrung wurde unter Einbeziehung des Ventilsitzes bestimmt. Dadurch ist gewährleistet, daß nach dem Einsetzen der Führung möglichst wenig Material am Ventilsitz abgenommen werden muß.

9030_011_pre

Das Ergebnis
kann sich sehen lassen. Schade nur, da es nachher nicht mehr sichtbar ist.

0022_103_pre

Die Formabweichung
der Bohrung in Bezug auf Konizität und Unrundheit bewegen sich im Bereich von 0,005 mm. Durch einfaches Nachreiben von Hand ist das nicht zu schaffen. Eine wesentliche Voraussetzung für ein gutes Handwerk ist jetzt gegeben.

0022_104_pre

Neue Führungen
drehe ich selbst aus Kurprodur. Dies ist ein hoch kupferlegierter Werkstoff mit hervorragenden thermischen und mechanischen Eigenschaften. Billige Messing- oder Graugußführungen kommen bei mir grundsätzlich nicht zum Einsatz, auch wenn sie mit so wohlklingenden Namen wie Sondermessing oder dergleichen daherkommen. Auch von dieser präzisen Arbeit wird später alles abhängen. Die zentrische Lage der Bohrung zum Außendurchmesser wie auch die zylindrischen Formhaltigkeiten innen wie außen sind nur als zwei wichtige Details genannt.

0022_107_pre

Durch Vereisung der Führungen
wie auch durch Erwärmen des Zylinderkopfes wird das Preßmaß praktisch aufgehoben für die Montage der Führung. Diese muß schnell erfolgen, da sich die Teile sofort in ihrer Temperatur angleichen und eine weitere Montage unmöglich machen würden.

0011_026_pre

Eine gefressene Führung,
wie diese ab Werk montierte in einem ST4S Zylinderkopf, sehe ich nur all zu oft. Eine ungünstige Formgebung der Führung, die Fressneigung der Legierung im Aluminium, wie auch eine mangelhafte Fertigkeit sind dafür verantwortlich.

0005_031_pre

Bei diesem Satz Köpfe
waren übrigens alle Führungen so verwürgt worden. Da die Fressspur auf der ganzen Länge durch die Bohrung reicht, gab es hier einen werksseitig „eingebauten“ Ölverbrauch. Diese kleine Abschweifung soll nur verdeutlichen, wie schwierig dies Thema tatsächlich ist, soll es richtig gut werden.

0022_109_pre

Das Reiben
auf das Innen-Fertigmaß geschieht bevorzugt erst nach dem Einsetzen der Führung. Dazu sind Ventilführungsreibahlen mit 1/100mm Stufung im Einsatz. Dies ist ein weiterer wichtiger Moment, in dem die Entscheidung über die spätere Haltbarkeit der Führung fällt. Die Reibahle darf z. B. nicht verlaufen (also einen „Bogen“ reiben), da der Ventilschaft sonst nur drei punktuelle Kontaktflächen haben würde, was schlecht für die Haltbarkeit der Führung, die thermischen Bedingungen des Ventils und die Leistungsfähigkeit des Motors wäre.

9040_055_pre

Die Bohrung
müßte, wenn sie eine Bogenform aufweist, auch größer gerieben werden als für den Ventilschaftdurchmesser erforderlich, um den Ventilschaft überhaupt montieren zu können. Nur fühlen könnte man das leider nicht, wenn man am Ventilteller mal auf die Schnelle das Kippmoment als Garant für die Maßhaltigkeit der Führung heranzieht.

9030_032_pre

Mit einer Ventilsitzschleifmaschine
wird nun der Sitz unter 45° wie auch der innere und äußere Korrekturwinkel geschliffen. Je präziser man vorher gearbeitet hat, umso weniger Material muß man nun am Sitz abtragen (und damit die Brennraumverhältnisse verschlechtern). Allerdings ist man auch etwas vom generellen Zustand des Ventilsitzes abhängig. Mit dieser Schleiftechnik erreicht man übrigens eine höhere Zentrizität des Sitzes zur Führung und Rundheit als mit den Verfahren, die eine Werkzeugschneide einsetzen (Tri-Cut usw.).

0014_004_pre

Das Schleifen der Ventile
hab ich ja unter der entsprechenden Rubrik bereits erklärt. Beim Wechseln von Ventilführungen wird es ebenso ausgeführt.

0014_003_pre

An dieser Arbeitsqualität
habe nicht einmal ich etwas auszusetzen :-). Warum ich mit Billigangeboten im Bezug auf den Preis (zumindest vordergründig) nicht mithalten kann, habe ich hiermit ja ebenfalls begründet.

0013_032_pre

Bitte nicht drängeln,
jeder kommt dran ;-). Nur manchmal gibt es Lieferzeiten, die Sie bitte vorher erfragen. Da ich die Qualität bei jedem einzelnen Zylinderkopf hochhalte, kann ich leider nicht mehrere Sätze pro Woche fertigstellen.

 

 

 

 

Zum Seitenanfang

 

 

clearpixel
clearpixel
clearpixel

Instandsetzung > Ventilführungen wechseln

box_head_left_01
header_links_07
clearpixel